FOTO-SEGELREISEKROATIEN – Land der tausend Inseln

Zwei Leidenschaften miteiander verbinden und noch etwas dabei lernen?
Ein Segeltörn mit Foto-Kurs? Im Juni bieten wir einen Segeltörn in Kooperation mit “Action Team-Sailing” in der kroatischen Inselwelt an!
Gemeinsam erkunden wir Kroatien neu, entdecken besondere Motive, spielen mit Licht und Schatten und den besonderen Gegebenheiten des Wassers um uns.
Wir lernen die Funktionen unserer Kameras gezielt einzusetzen, die Vielfalt des Lichtes zu erfassen und die einmaligen Stimmungen in einem professionellen Bildaufbau festzuhalten.
Segelnd entdecken wir die kroatische Inselwelt, die Einsamkeit des Naturschutzgebietes Kornaten oder die Krka-Wasserfälle. Bei einem Badestopp erfrischen wir uns, bevor wir uns an die nächste Einheit von unserem Fotografie-Kurs machen. Die Dynamik des Segelns birgt dabei völlig neue Herausforderungen. Abends ankern wir in lauschigen Buchten oder machen an der Mole eines malerischen Hafen-Städtchens fest und sammeln mit unseren Kameras noch viele stimmungsvolle Eindrücke.
Alle Fotografiebegeisterte kommen auf ihre Kosten, Einsteiger wie Fortgeschrittene. Themen wie die Makro- und Landschaftsfotografie, das Fotografieren in der Blauen Stunde
oder das intensive Studium und bessere Kennenlernen der eigenen Kamera stehen auf dem Programm unseres Foto-Segeltörns.
Segelkenntnisse werden nicht erwartet, Begeisterung für Wind und Welle
sollten man aber mitbringen.


NÄCHSTER TERMIN

16. – 23.06.2018

Preis & Leistung

PREIS
950 € + Bordkasse (ca. 150 – 200 € für Lebensmittel, Hafengebühren, Diesel)

IM PREIS INBEGRIFFEN
- 5-tägiger Foto-Kurs (Kurseinheiten von bis zu 5 Std. täglich)
- Segel-Yacht mit 8 bis 10 Kojen
- reviererfahrener Skipper
- Steuern und Gebühren

NICHT INBEGRIFFEN

- Essen und Trinken
- Anlege – und Hafengebühren
- Handtücher, Bettwäsche
- Flüge, Transfergebühren und Steuern
- Kautionsversicherung
- Schiffsdiesel
- Endreinigung

GRUPPENGRÖSSE
6-8 Personen


BUCHUNG:


Die Kosten splitten sich in den Fotokurs (Kosten: 375€), welcher bei blendeblau zu buchen ist:

http://www.blendeblau.de/buchung/buchung.html

und alle weiteren Reiseleistungen, die bei Action Team-Sailing zu buchen sind:
https://actionteam-sailing.de/ats/sailingtrip/32


Ablauf

Revier: Kroatien „Land der tausend Inseln“


Von Trogir aus starten wir zu unserem Foto-Törn. Trogir ist eine mittelalterliche Stadt mit pittoresken Häusern, Kirchen, Palästen, Cafés, Bars und mediterraner Gemütlichkeit. Vom Festland führt eine Steinbrücke direkt in die Stadt, die komplett von Wasser umgeben ist.
Mögliche Ziele von hier aus:

Split:

die zweitgrößte Stadt des Landes mit dem Diokletianspalast. Die aus dem 3./4. Jahrhundert stammende rund 180 mal 215 m große Palastanlage ist das Herz der Hafenstadt. Zwischen Toren, Säulen, Überresten der Mauer und den inneren Gebäuden finden sich heutzutage Läden und Cafés, überall kann man flanieren und Schaufensterbummeln. Außerdem sehenswert sind die hier befindliche Kathedrale Sv. Duje sowie das Stadtmuseum.

Brač:

mit knapp 400 Quadratkilometern die drittgrößte Insel in der Adria. Brac ist seit der Antike Steinlieferant für die Zentren von Reichtum und Macht. Im Reichstag in Berlin wurde ebenso Marmor aus Brač verbaut wie im Weißen Haus in Washington. Das Markenzeichen von Brač ist der 500 Meter lange Strand Zlatni Rat, auf Deutsch „goldenes Horn“. Es ist Dalmatiens meistfotografierter Strand. Das kiesige Dreieck wächst wirklich wie ein großes Horn aus der Küstenlinie in die Meerenge.

Vis:

Die das glasklare Meer umarmende Insel inspirierte mit ihrer Schönheit schon immer die Künstler. Auch heute finden sich dort noch viele Kunstschaffende. Von Vis aus segeln wir an die Westküste der Insel Bisevo, um dort das zauberhafte Lichtspiel in der Blauen Grotte zu beobachten.

Krka-Wasserfälle:

Die in Kaskaden heruntertosenden Wasserfälle bieten ein eindrucksvolles Spektakel. Von dort führt ein Wanderpfad teilweise über Holzstege durch wunderschöne Landschaft – immer am Wasser entlang.

Nationalpark Kornaten:

der größten und dichtesten Inselgruppe der Adria. Hierbei handelt es sich um rund 150 Inseln zwischen Zadar und Šibenik. Zum Entdecken mehr als genug! Die allermeisten sind unbewohnt und nur mit dem Boot zu erreichen. Hier finden sich faszinierende Landschaftsformen wie etwa der Mir-See auf Dugo Otok, der fast bis ans Meer reicht – nur dass dazwischen noch eine Steilküste liegt!