ÜBER UNS

blendeblau ist ein Zusammenschluss von selbstständigen Fotografen & Kulturpädagogen.
Für Anfänger und Fortgeschrittene führen wir Fotoreisen in ganz Deutschland durch, die inhaltlich den besonderen Reiz der jeweiligen Landschaft herausarbeiten und die Teilnehmenden motivieren, ihre eigene Betrachtungsweise zu entdecken und fotografisch umzusetzen.
Darüber hinaus bieten wir in München und Köln themenspezifische Fotokurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Als ausgebildete Fotografen und Kulturpädagogen verfügen wir über mehrjährige Erfahrung in verschiedenen kulturpädagogischen Projekten mit unterschiedlichen
Ziel- und Altersgruppen. Neben allgemeinen Bildungsaufgaben orientieren sich unsere Kursinhalte an aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen.

ZIEL


Unser Ziel ist es, den Entwicklungsprozess der Teilnehmenden
individuell zu unterstützen, Prozesse anzuregen, Integration zu ermöglichen sowie Sozialkompetenz und Persönlichkeitsbildung zu fördern.
Mit Hilfe des niederschwelligen Mediums Fotografie möchten wir den Kursteilnehmenden neue Formen des Ausdrucks ermöglichen, einen kulturellen Schaffensprozess anstoßen, dazu motivieren einen eigenen Blick zu entwickeln und mit Freude an der Fotografie die Welt zu entdecken.

Lena Engel

“Fotografie ist wie eine Sprache.
Eine Form, einem Moment Dauer zu geben und
sichtbar zu machen, was andere möglicherweise nicht wahrnehmen.”

Lena Engel wurde 1987 in München geboren. Von Kindheit an künstlerisch beeinflusst und gefördert, entwickelte sie schon früh eine Leidenschaft, sich mit vielfältigen kreativen Möglichkeiten auszudrücken. Reiselust und Freude am Entdecken führten sie an viele europäische Orte und schließlich auf eine längere Reise durch die Welt.
Seit ihrem Grafikdesignstudium mit Schwerpunkt Fotografie arbeitet sie als freie Fotografin mit den Schwerpunkten Portrait-, Reportage-, Dokumentar-, und Architekturfotografie für Magazine, Architekturbüros, Kunst- und Kulturschaffende sowie Unternehmen.
Ihrer Freude an der Vermittlung von Fotografie geht sie seit 2013 durch ihren Lehrauftrag an der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik, Freiburg (hKDM) nach.
Zudem ist es ihr ein großes Anliegen, Kinder und Jugendliche in ihren Lern- und Entwicklungsprozessen durch kulturpädagogische Projekte zu unterstützen und zu fördern. Fundiert durch ihre Kulturpädagogik-Zusatzausbildung mit Schwerpunkt Fotografie ist es ihr Ziel, Prozesse anzuregen, Integration, Sozialkompetenz sowie Persönlichkeitsbildung zu fördern und Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen neue Formen des Ausdrucks zu ermöglichen.
Lena Engel arbeitet sowohl künstlerisch als auch pädagogisch stark konzeptionell. Oft geht es ihr um „Nebenschauplätze“, um das Sichtbar machen von Dingen, die kaum wahrgenommen werden. In ihren Kursen legt sie daher neben der allgemeinen Vermittlung von Fotografie großen Wert auf die Wahrnehmungsschulung und den Prozess des „Sehen lernens“. Den Blick für das Besondere zu schulen, ist Lena Engel ebenso ein Anliegen wie die individuelle Förderung der Kursteilnehmer mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen.

www.lena-engel.de

Detlef Szillat

“Was die Fotografie angeht, stamme ich aus einer Nomadenfamilie, “ beschreibt Detlef Szillat die im Elternhaus praktizierte Leidenschaft für die Reisereportage, die ihn von Kindesbeinen an mit der Handkamera oder dem Fotoapparat begleitet hat. So hatte der 1967 geborene Kölner kaum eine ernsthafte Alternative, als diese Leidenschaft auch zu seinem Beruf zu machen.
Einer handwerklichen Ausbildung zum Fotografen folgten der Abschluss an einer Werbeakademie und Assistenzjahre in verschiedenen Bereichen der Fotografie. Schritt für Schritt arbeitet er sich dabei in die eigene Selbstständigkeit vor, die ihn nun seit über 20 Jahren die Regie über seine eigene berufliche Lebensreportage führen lässt. Heute ist er überwiegend im Bereich Reise- und Fotoreportage unterwegs, unter anderem für die Burda Medien GmbH und weiterer Zeitschriften und Buchverlage.
Neben der eigenen fotografischen Arbeit schlägt Szillats Herz für die Erwachsenen- und Jugendbildung. Fundiert durch die Ausbildung zum Kulturpädagogen mit dem Schwerpunkt Fotografie, reizt ihn besonders der pädagogische Aspekt die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten von Menschen unterschiedlicher Altersstufen, Lebenssituation und Vorkenntnisse mit Hilfe der Fotografie. Stets bilden neben Kreativität und individueller Ansprache auch Technik und handwerkliches Können die Basis seiner Workshops. Sein langjähriger Erfahrungsschatz in den unterschiedlichsten Bereichen ermöglicht es ihm, sich intensiv und mit großer Sensibilität auf die Menschen in seinen Kursen und Seminaren einzustellen. Geduldig, ruhig und mit großer Wertschätzung vermittelt Detlef Szillat seinen Kursteilnehmenden das gesamte Feld der Fotografie. Von der Kameratechnik bis hin zur künstlerischen Bildgestaltung.
Jeder Workshop ist eine Exkursion, eine Entdeckungstour. Eine Reise in die Welt der Fotografie, eine Entdeckung der individuellen Fähigkeiten und ein Ausprobieren eigener Kreativität. Detlef Szillat macht sich gemeinsam mit seinen Kursteilnehmenden auf diese Reise. Er ist eben ein fotografischer Nomade geblieben.

www.fotowerkhaus.de